Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Ausgewählt

Montag, 23.05.2022, presse, Universität

Die KandidatInnen für das Hearing der Rektorswahl am 13. Juni stehen fest.

Am Montag, den 13. Juni 2022, findet von 9.00 bis 14.00 Uhr in der Aula der Universität das öffentliche Hearing im Rahmen der Wahl der Rektorin/des Rektors der Universität Graz statt.

Die KandidatInnen werden sich in folgender Reihenfolge präsentieren:
09:00 – 09:40 Uhr         Univ.-Prof. Dr. Kai-Uwe Fröhlich
09:50 – 10:30 Uhr         Prof. Dr. Carola Jungwirth
10:40 – 11:20 Uhr         Prof. Dr. Ulrich Pöschl
11:20 – 11:30 Uhr         Pause
11:30 – 12:10 Uhr         Dr. Peter Riedler
12:20 – 13:00 Uhr         Prof. Dr. Markus Rudolf
13:10 – 13:50 Uhr         Univ.-Prof. Dr. Christian Köberl

Im Anschluss an die Hearings wird die Findungskommission einen Dreiervorschlag für die Position des Rektors/der Rektorin erstellen und an den Senat weiterleiten. Der Senat stimmt dann über den endgültigen Dreiervorschlag ab, aus dem der Universitätsrat am 23. Juni 2022 schließlich die neue Rektorin/den neuen Rektor der Universität Graz wählt. Alle Verfahrensschritte werden vom Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen auf Diskriminierungsfreiheit geprüft.

Die KandidatInnen für das Hearing:

Kai-Uwe Fröhlich
Kai-Uwe Fröhlich ist Professor am Institut für Molekulare Biowissenschaften der Universität Graz und war langjähriger Leiter dieses Instituts und Vorsitzender des Fakultätsgremiums an der Naturwissenschaftlichen Fakultät. Neben der Mitgliedschaft in vielen Gremien der Universität Graz war Fröhlich auch im Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen tätig.

Carola Jungwirth
Carola Jungwirth hat sich im Bereich Betriebswirtschaftslehre an der Universität Zürich habilitiert und war zunächst als Dekanin der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät und anschließend bis 2020 als Präsidentin der Universität Passau tätig. Derzeit hat sie den Lehrstuhl für BWL/Internationales Management in Passau inne.

Christian Köberl
Christian Köberl ist Professor für Impaktforschung und planetare Geologie an der Universität Wien. Er hat zehn Jahre das Naturhistorische Museum in Wien als Generaldirektor geleitet, ist wirkliches Mitglied der Österreichischen Akademie der Wissenschaften und kann auf umfangreiche Forschungstätigkeit im In- und Ausland verweisen.

Ulrich Pöschl
Ulrich Pöschl wirkt seit 2012 als Geschäftsführender Direktor der Abteilung für Multiphasenchemie am Max-Planck-Institut für Chemie in Mainz. Er ist Mitglied der Fakultät für Chemie, Pharmazie und Geowissenschaften an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und war als Forschungsgruppenleiter an der Technischen Universität München tätig.

Peter Riedler
Peter Riedler promovierte im Bereich Völkerrecht und Europarecht an der Universität Graz. Nach verschiedenen Stationen in der Privatwirtschaft sowie im öffentlichen Bereich im In- und Ausland ist er seit 2011 Vizerektor für Finanzen, Ressourcen und Standortentwicklung, seit 2019 für Finanzen, Personal und Standortentwicklung an der Universität Graz. Seit Dezember 2021 ist Riedler geschäftsführender Rektor.

Markus Rudolf
Markus Rudolf hat sich an der Universität St. Gallen habilitiert und hat eine Lehrbefugnis für Betriebswirtschaftslehre unter besonderer Berücksichtigung der Finanzwirtschaft. Rudolf ist seit 2015 Rektor der WHU – Otto Beisheim School of Management in Deutschland. Darüber hinaus hat er dort den Allianz Stiftungslehrstuhl für Finanzwirtschaft inne.

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.