Beginn des Seitenbereichs: Unternavigation:

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Neuigkeitensuche

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Brücke nach Südosteuropa

Studieren Universität

Vor knapp zwei Wochen wurde ein Chapter in Maribor (Slowenien) eröffnet: Ferdinand Hofer, Vorstandsvorsitzender alumniTUGraz 1887, Chapter-Leiterin Brigitte Pawlitschek, TU-Vizerektorin Claudia von der Linden, Alumni-Uni-Graz-Vorstandsvorsitzender Ralph Zettl, Botschafterin in Slowenien Sigrid Berka und Vizerektor Peter Riedler (v. l.) Foto: alumni UNI graz

Universität Graz baut internationales Netzwerk aus: neue Anlaufstelle für AbsolventInnen in Zagreb

Die Universität Graz verdichtet ihr weltweites Netzwerk und stärkt den Dialog mit ihren AbsolventInnen. Dazu wird am Donnerstag, 28. Juni 2018, in Zagreb (Kroatien) ein sogenanntes Chapter – eine internationale Zweigstelle der Alumni-Vereinigung – eröffnet. Die Gründung erfolgt in Zusammenarbeit mit der Technischen Universität Graz und der Fachhochschule Joanneum, die Mitte Juni ebenfalls ein gemeinsames Chapter in Maribor (Slowenien) eingerichtet haben. Mit dieser Kooperation sollen zum einen die AbsolventInnen der drei Hochschulen besser vernetzt, zum anderen der Bildungs- und Wirtschaftsstandort international noch sichtbarer werden.

„Mit der Einrichtung der beiden jüngsten Chapter setzt die Universität Graz ein klares Signal, die Brückenfunktion in ihre Schwerpunktregion Südosteuropa zu stärken“, begrüßt Rektorin Christa Neuper die Aktivitäten des AbsolventInnen-Vereins alumni UNI graz.
Mittlerweile gibt es schon 24 Außenstellen: von Brüssel über Moskau und Shanghai bis nach New York. Mit deren Hilfe möchte die Universität den Kontakt zu ihren ehemaligen Studierenden aufrecht erhalten.

„Bei regelmäßigen Treffen gibt es die Möglichkeit, sich zu vernetzen, auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen. Gleichzeitig dienen die Chapter jenen, die kurz- oder langfristig ins Ausland gehen, als erste Anlaufstelle und können wertvolle Unterstützung anbieten“, schildert Peter Riedler, Vizerektor für Finanzen, Ressourcen und Standortentwicklung. Die Gründung der Chapter verstärke auch das internationale Netzwerk der Universität Graz, die zudem von der engen Bindung an ihre Alumni profitiere. „Ihre Sichtweisen und Expertisen unserer AbsolventInnen sind eine Bereicherung für das Aus- und Weiterbildungsangebot“, bestätigt Riedler.
Derzeit nutzen etwa 5000 registrierte Mitglieder den alumni UNI graz für Weiterbildung, Networking und Erfahrungsaustausch, davon rund 1500 internationale Alumni. Weltweit erreicht das Netzwerk der Universität Graz 23 000 Personen.

Eröffnung Chapter Kroatien
WANN: Donnerstag, 28. Juni 2018, 18:30 Uhr
WO: Klub književnika, Trg bana Jelačića 7/1, 10000 Zagreb

>> alumni UNI graz

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.