Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Können Roboter die Bienen retten?

Dienstag, 17.05.2022, Universität

Die Uni Graz blickt in der Langen Nacht der Forschung in die Zukunft

Wie lassen sich Staus in der Stadt vermeiden? Was werden wir 2050 essen? Und können Roboter die Bienen retten? Diese und viele weitere Fragen beantworten WissenschafterInnen der Universität Graz in der Langen Nacht der Forschung am 20. Mai 2022 von 17 bis 23 Uhr. In der neuen Universitätsbibliothek und im Hauptgebäude, im Botanischen Garten, am Observatorium Lustbühel und im Pop-up-Store in der Herrengasse 16 erwarten die BesucherInnen Mitmachstationen, Führungen und Vorträge.

„We work for tomorrow“ lautet das gemeinsame Motto, das sich wie ein roter Faden durchs Programm zieht: von den Naturwissenschaften, die etwa an Lösungen zur Bewahrung unserer Umwelt arbeiten; über die moderne Archäologie, die dank digitaler Methoden Verborgenes ans Licht bringt; bis hin zu aktuellen Entwicklungen unserer Sprache in der Stadt. Die Universitätsbibliothek zeigt, wie sie wertvollen alten Schriften ihre Geheimnisse entlockt und diese in die Zukunft rettet. Das UniGraz@Museum und das Universitätsarchiv laden ein zu entdecken, wie sie Wissen und Informationen für morgen sammeln.

Für junge BesucherInnen hat die KinderUniGraz ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt – von Schatzsuche-Workshops bis hin zur digitalen Entdeckung der chinesischen Sprache und Kultur.

Das Programm:

STANDORT UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK (Foyer)

Mitmachstationen

Führungen - Achtung, mit Voranmeldung!

Vorträge im HS 62.01

 

STANDORT UNIGRAZ@MUSEUM (Universitätsplatz 3, UG)

 

STANDORT UNIVERSITÄTSARCHIV (Universitätsplatz 3, UG)

 

STANDORT ARCHÄOLOGISCHE SAMMLUNGEN (Universitätsplatz 3, 2. OG)

 

STANDORT BOTANISCHER GARTEN (Schubertstraße 59)

 

STANDORT POP-UP-STORE (Herrengasse 16)

 

STANDORT OBSERVATORIUM LUSTBÜHEL (Lustbühelstraße 46)

Mitmachstation (im Freien - wetterabhängig!)

Führungen - nur mit Anmeldung! - laufend von 17 bis 21.30 Uhr

 

>> das gesamte Programm der Langen Nacht der Forschung an der Uni Graz

 

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.