Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Von Kick bis Krebs

Donnerstag, 26.11.2020, presse, Universität, Forschen

Uni Graz verleiht Sportwissenschaftliche Preise des Landes Steiermark 2020

Die vier besten Dissertationen und Masterarbeiten prämiert das Institut für Bewegungswissenschaften, Sport und Gesundheit der Universität Graz auch für das Studienjahr 2019/20. Das Land Steiermark stellt dafür 2.000 Euro zur Verfügung.
Wie Sport die Integration unterstützen kann, analysiert etwa Markus Neubauer in seiner Dissertation aus dem Forschungsbereich „Bewegungs- & Sportpädagogik und Fachdidaktik“. Seine Studie beleuchtet die Initiativen und Vereine in der Steiermark, die den Sport ganz bewusst dazu nutzen, um MigrantInnen bei ihrer Integration zu unterstützen. Dabei stellt er einige gelungene regionale Projekte vor.

Die weiteren TrägerInnen der Sportwissenschaftlichen Preise sind Matteo Christian Sattler für seine Dissertation „Measurement Properties of Physical Activity Questionnaires“ aus dem Forschungsbereich „Bewegung und Public Health“, Oliver Schöpf für seine Masterarbeit „Die Auswirkungen einer Hüftgurt-Orthese auf ausgewählte Gangparameter bei PatientInnen mit Kniegelenks-Valgus aufgrund einer Innenrotation des Femurs“ aus dem dem Forschungsbereich „Biomechanik, Bewegungs- und Trainingswissenschaften“ sowie Melanie Wiedenhofer für ihre Masterarbeit „Körperliche Aktivität und Training bei pädiatrischen onkologischen Erkrankungen“ aus dem Forschungsbereich „Sportphysiologie, Trainingswissenschaften & Trainingstherapie“.
Die feierliche Verleihung musste dieses Jahr coronabedingt entfallen.

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.