Beginn des Seitenbereichs: Unternavigation:

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Neuigkeitensuche

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Wenn Menschen auf dem Weg sind

Universität Forschen

Am 13. März diskutieren Florian Bieber, Professor für Südosteuropäische Geschichte und Politik an der Uni Graz, und Herwig Wolfram, emeritierter Professor für Mittelalterliche Geschichte und historische Hilfswissenschaften an der Uni Wien.

Forscher der Universität Graz hinterfragen das Phänomen der „neuen Völkerwanderung“

Migration bestimmt als Dauerbrenner den öffentlichen Diskurs. Gibt es eine neue Völkerwanderung? Was ist dran an diesem Vergleich mit dem 5./6. Jahrhundert? Lassen sich Lösungsmöglichkeiten aus der Welt von gestern in das Heute übersetzen? Diese und weitere Themen hinterfragt eine Expertenrunde am 13. März 2018 an der Uni Graz.
Es diskutieren Florian Bieber, Professor für Südosteuropäische Geschichte und Politik an der Uni Graz, und Herwig Wolfram, emeritierter Professor für Mittelalterliche Geschichte und historische Hilfswissenschaften an der Uni Wien. Historiker Johannes Gießauf moderiert die Veranstaltung.

Wenn Menschen auf dem Weg sind 



Menschen in Bewegung. Alte und neue Völkerwanderungen?
Wann: Dienstag, 13. März 2018, 19 Uhr
WO: RESOWI-Zentrum der Uni Graz, Bauteil C, Erdgeschoß, Hörsaal 15.03, Universitätsstraße 15, 8010 Graz

Der Eintritt ist frei, um Anmeldung wird gebeten:
Tel.: 0316 380-2203
E-Mail: andrea.penz(at)uni-graz.at


Die Diskussion ist eine Veranstaltung der 7. fakultät, des Zentrums für Gesellschaft, Wissen und Kommunikation, und wird in Kooperation mit dem Afro-Asiatischen Institut durchgeführt.

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.