Beginn des Seitenbereichs: Unternavigation:

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Neuigkeitensuche

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Wirtschaft, Recht, Gesellschaft

Universität Studieren

Für Studierende gibt es in Zukunft die Möglichkeit, sich im Masterstudium Global Studies in vertiefenden Schwerpunkten zu spezialisieren. Foto: Uni Graz/Lunghammer.

Uni-Graz-Masterstudium Global Studies punktet mit drei neuen Schwerpunkten

Die Universität Graz fordert und fördert junge Menschen in ihrer Ausbildung und persönlichen Weiterentwicklung während des Studiums. Eine globale Perspektive auf Gesellschaft sowie deren Mechanismen und Fragestellungen wirft das Masterstudium Global Studies, das vor fast acht Jahren an der Karl-Franzens-Universität Graz eingerichtet wurde. Ab dem Wintersemester 2018/2019 startet Global Studies runderneuert durch und bietet Studierenden je nach Vorstudium die Fachschwerpunkte Wirtschaft und Umwelt; Recht und Politik sowie Gesellschaft und Kultur.

„Die drei neuen Curricula wurden entwickelt, um mehr Durchgängigkeit von den vorausgehenden Bachelorstudien zu den jeweiligen Mastern zu gewährleisten“, erklärt Ulrike Gelbmann, Vorsitzende der Curricula-Komissionsvorsitzende. Der Schwerpunkt „Wirtschaft und Umwelt“ wurde speziell für AbsolventInnen von wirtschafts- und wirtschaftsbezogenen umweltsystemwissenschaftlichen Vorstudien entwickelt; „Recht und Politik“ für JuristInnen und PolitikwissenschafterInnen; und „Gesellschaft und Kultur“ für AbsolventInnen aus Soziologie, Geographie, Umweltsystemwissenschaften mit Schwerpunkt Geographie, Ethnologie oder Geschichte. „Zusätzlich gibt es zwei interdisziplinäre Erweiterungen, die bewusst über den Tellerrand blicken und Inhalte aus anderen Fachdisziplinen anbieten“, schildert Gelbmann. Auch hier stehen in allen Fachrichtungen viele Auswahlmöglichkeiten zu Verfügung. Die bisherige Praxis wurde auf 300 Stunden gekürzt und zur Hälfte durch ein Interdisziplinäres Praktikum, wie man es in ähnlicher Form auch von den Umweltsystemwissenschaften kennt, ersetzt.

Alle Informationen zu den neuen Schwerpunkten gibt es kommende Woche bei einer Infoveranstaltung. Es ist keine Anmeldung erforderlich.

Zeit: Dienstag, 12. Juni 2018, 10 bis 12 Uhr
Ort: RESOWI-Zentrum, SZ 15.22, Bauteil G/2, Universitätsstraße 15, 8010 Graz

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.