Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Wissensdurst

Dienstag, 15.10.2019, Universität

Vom erfolgreichen Altern zum silbernen Tsunami: Uni-Graz-Altersforscherin Ulla Kriebernegg zu Gast bei Wissensdurst im Grazer Pub „Hops Craft Beer“

Negative Altersbilder schränken unsere Vorstellungen von den Möglichkeiten, wie wir selbst alt werden wollen, ein. Was bedeutet es, wenn wir das Alter mit Katastrophenszenarien gleichsetzen? Und warum ist „erfolgreiches Altern“ auch nicht ganz so positiv zu sehen? Einen Blick auf altersfeindliche Stereotype wirft die Altersforscherin Ulla Kriebernegg bei „Wissensdurst – der Wissenschaftsviertelstunde“ im Grazer Innenstadt-Pub „Hops Craft Beer“.

Ulla Kriebernegg ist Literatur- und Kulturwissenschafterin am Institut für Amerikanistik der Universität Graz. Sie ist Sprecherin der interuniversitären „Age and Care Research Group Graz“ und stellvertretende Vorsitzende des European Network in Aging Studies (ENAS). Sie leitet das Projekt „Who Cares? Altern und Pflege gemeinsam neu denken“ und wurde mehrmals für ihre Forschungen und Lehre ausgezeichnet. Sie hinterfragt in ihrer Arbeit die Zuschreibungen, die unsere Gesellschaft mit dem Alter verbinden.

Nähere Infos:
„Was heißt hier alte Schachtel?“ – Sedcard zur Forscherin.

Wann? Dienstag, 22. Oktober 2019, 19:00 Uhr
Wo? Hops Craft Beer Pub, Prokopigasse 4, 8010 Graz

Hinkommen, zuhören, mitreden! Anmeldung unter andrea.penz(at)uni-graz.at

Die Veranstaltungsreihe „Wissensdurst – die Wissenschaftsviertelstunde im Pub“ ist Teil der 7. fakultät, des Zentrums für Gesellschaft, Wissen und Kommunikation an der Uni Graz. http://sieben.uni-graz.at

 

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.